Selbstvertrauen

Wie entwickle ich Selbstvertrauen?
Die Antwort auf diese Frage steckt bereits im Wort: Indem Sie lernen sich selbst zu vertrauen! Sich selbst zu vertrauen lernen Sie jedoch nicht, indem Sie sich dies einfach einreden. Vielmehr erwächst Ihr Vertrauen in Ihre Fähigkeiten aus der Summe einzelner Erfolgserlebnisse.

Dies ist einer der Gründe, weshalb es in Selbstverteidigungsfragen wenig Sinn macht, sich sein Wissen aus Büchern anzugeignen oder einen Schnellkurs zu besuchen. Souveränität, Entschlossenheit und Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten sind die Basis jeden erfolgreichen Selbstschutzes; sie können nur durch erfolgreiche praktische Erfahrungen zustande kommen.

Durch das regelmäßigen Üben und Wiederholen taktischer Verteidigungsmanöver formt sich in uns mit der Zeit das neu erarbeitete Selbstbild, das uns den notwendigen Rückhalt gibt. Nur wenn wir am eigenen Leib erfahren haben, dass wir uns im Notfall erfolgreich zur Wehr setzen können, werden wir sicher und gelassen. Dieser Prozess des langsamen Sicherwerdens vollzieht sich im Laufe der Ausbildung ganz von selbst.

"Ich kann doch keinen verletzen" oder wie Sie Hemmungen ablegen:
Ist eine Situation nicht mehr verbal oder durch Weggehen lösbar, so hilft nur noch das entschlossene, souveräne Handeln. Halbherzige oder zögernde Vorgehensweisen führen nicht zum Erfolg. Emotionalisieren Sie sich selbst, indem Sie den Täter während der Tat nicht mehr als zivilisierten Menschen betrachten, sondern als aggressiven, hasserfüllten, hemmungslosen und sadistischen Aggressor.

Diese Betrachtungsweise ist notwendig, damit Sie in der Lage sind, wenn erforderlich mit der nötigen Härte gegen ihn vorzugehen. Machen Sie sich bewusst, dass manche Täter in ihrem Tun nicht innehalten bis das Opfer tot ist!

Begreifen Sie Ihre eigene Aggressivität als Werkzeug (natürlich nicht im Sinne einer Dauereinstellung) und lernen Sie diese auf Kommando einzusetzen.

Der Mensch gewöhnt sich an vieles recht schnell, so auch an den Umgang mit der Gewalt. Beim regelmäßigen Betreiben einer speziellen und funktionellen Selbstverteidigung wie Wing Tzun werden durch die spezielle Art des Unterrichts evtl. vorhandene Hemmungen unbewusst abgebaut. Eine der vielen bewährten Methoden ist das Schlagen gegen ein Schlagpolster, eine weitere ist die psychologisch ausgeklügelte Vorgehensweise wie durch Wing Tzun eine bereits eskalierte Verteidigungssituation gelöst wird.

Besuchen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Info-Abend. Anschließend können Sie einen Termin für ein späteres Probetraining vereinbaren. Finden Sie selbst heraus, warum seit 30 Jahren bei uns so viele Menschen begeistert trainieren.

Jetzt zum Info-Abend anmelden!


Fachschule für Selbstverteidigung

Wunnensteinstr. 41, 70186 Stuttgart
Bürozeiten: Montag - Freitag von 7 - 19 Uhr
Telefon: 0711 - 4809453
Email: info@wingtzun.de

Wir freuen uns, Sie bei uns zu begrüßen!


Sifu Niko
und Team